Receive Updates

No spam guarantee.

Was bringt mir Zeitmanagement?

Zeit ist ein kostbares Gut, besonders wenn Sie in der IT-Branche tätig sind. In nur wenigen anderen Berufsfeldern prasseln so viele simultane Anforderungen auf den Menschen nieder. Ständig werden Sie durch Anfragen und kurzfristige Aufgaben unterbrochen, die Sie an der Fertigstellung Ihrer langfristigen Projekte hindern. Viele von uns arbeiten deshalb in einem geradezu furchterregenden Tempo.

Was können Sie dagegen tun?

Die Antwort lautet: Agiles Zeitmanagement.

Die meisten Menschen haben jedoch das Gefühl, dass sie Zeitmanagement quasi „nebenher“ erlernen und erledigen müssen – als quasi notwendiges Übel, um ihre Aufgaben erledigt zu bekommen. Noch schlimmer: Manch einer glaubt, der Versuch, sich besser zu organisieren, sei reine Zeitverschwendung.

Beides ist falsch.

Agiles Zeitmanagement raubt Ihnen keine Zeit, sondern verschafft Ihnen mehr davon.

Es ist wie mit den meisten Techniken: Je mehr Sie investieren, desto größer ist der Nutzen, den Sie erzielen. Mit dem richtigen Know-how und etwas Übung lernen Sie, Prioritäten bei Ihren Aufgaben zu setzen, Termine zu planen, E-Mails, Projekte und vieles mehr im Griff zu behalten und – nicht zu vergessen – Ihr Privatleben zu kultivieren.

Die sieben wichtigsten Vorteile von Zeitmanagement

1. Weniger Stress

Durch agiles Zeitmanagement können Sie Ihr Stresslevel direkt reduzieren. Es gibt weniger Überraschungen, weniger enge Deadlines. Sie müssen nicht mehr von Aufgabe zu Aufgabe und von Ort zu Ort hetzen.

2. Sie erreichen mehr

Natürlich ist eines der Hauptziele von Zeitmanagement eine gesteigerte Produktivität. Wenn Sie wissen, was ansteht, können Sie Ihre Arbeitslast besser organisieren. Sie sind in der Lage, mehr (wichtige) Aufgaben in weniger Zeit zu erledigen.

3. Weniger Nacharbeit

Je besser Sie organisiert sind, desto weniger Fehler machen Sie und desto weniger Nacharbeit wird nötig. Vergessene Diskussionspunkte, Details und Anweisungen machen Zusatzarbeit. Wie oft mussten Sie schon eine Aufgabe mehr als einmal erledigen, weil Sie etwas vergessen haben? Oder aus demselben Grund eine Extra-Tour einlegen?

4. Weniger Sand im Getriebe

Wie oft haben Sie sich schon Ihre eigenen Probleme geschaffen? Viele Menschen lassen unangenehme Aufgaben gerne liegen. Wenn Sie gerade solche lästigen Pflichten bewusst mit in Ihr Zeitmanagement aufnehmen, machen Sie es sich selbst schwerer, sie einfach zu ignorieren, und reduzieren somit den Sand im Getriebe Ihres täglichen Lebens. Auch vergessene Termine und Terminüberschreitungen lassen sich vermeiden, indem Sie Ihren Tag planen und vorbereiten.

5. Weniger Aufwand

Es ist ein weit verbreiteter Irrtum, dass agiles Zeitmanagement einen Mehraufwand bedeutet. Ganz im Gegenteil: Ihr Leben wird dadurch einfacher. Ihre Aufgaben erscheinen Ihnen weniger anstrengend – egal, ob es sich dabei um den samstäglichen Großeinkauf handelt oder um das neue IT-Projekt, das Sie nächsten Monat anpacken müssen.

6. Weniger Schuldgefühle

Ohne gutes Zeitmanagement sind Sie oft nicht sicher, wie viel Freizeit Ihnen tatsächlich zur Verfügung steht. Das Ergebnis: Sie genießen Ihre freien Stunden nicht wirklich, sondern fühlen sich schuldig, weil so viel Arbeit liegengeblieben ist. Mit Zeitmanagement können Sie Ihre Erholungszeiten hingegen in vollen Zügen genießen, weil Sie wissen, dass Sie anschließend noch genug Zeit haben, um die anstehenden Aufgaben zu erledigen.

7. Weniger Zeitverschwendung

Niemand von uns kann die ihm zur Verfügung stehende Zeit verlängern – aber wir können sie mithilfe von Zeitmanagement besser nutzen. Mit dem richtigen Know-how verbrauchen Sie weniger Zeit für sinnlose Tätigkeiten. Dann müssen Sie sich nicht fragen, was Sie als Nächstes tun sollen, sondern sind Ihrer Arbeit bereits einen Schritt voraus. Agiles Zeitmanagement hilft Ihnen, Ihre Zeit mit den Tätigkeiten und Dingen zu verbringen, die Ihnen wirklich wichtig sind. Sie werden davon nicht nur im Beruf, sondern in allen Bereichen Ihres Lebens profitieren.

Comments are closed.