Fast Learning

Fast Learning

a) Definition

Wissenschaftliche Studien belegen, dass eine gute Auffassungsgabe kaum an den IQ geknüpft ist, sondern mit dem Kurzzeitgedächtnis in Verbindung steht. Es speichert alle Informationen in unserer Umgebung ab und hilft uns sie zu verstehen. Dessen Kapazität kann durch gezieltes Training erhöht werden. Unter schnellem Lernen versteht man Methoden, mit denen man es schafft, sich in kürzerer Zeit mehr zu merken.

b) Techniken/ Methoden:

  1. Visualisieren, um sich Fakten zu merken wie eine Mind Map.
  2. Sich Eselsbrücken ausdenken und so eine Assoziation zwischen Fakten und Bildern herstellen. Das Gehirn speichert visuelle Assoziationen schneller, präziser und länger. Je mehr Wissen man gespeichert hat, desto leichter fällt einem die Aufnahme von neuen Fakten, weil sich die Assoziationsmöglichkeiten steigern.
  3. Sich mit nur einem Thema pro Tag beschäftigen, da der menschliche Arbeitsspeicher gering ist.
  4. Das Gelernte wiederholen: Hintergrund ist die Vergessenskurve des deutschen Psychologen Hermann Ebbinghaus, wonach das erlernte Wissen ohne Wiederholung auf 20 Prozent zusammenschrumpft, bis es irgendwann fast komplett vergessen wird.
  5. Mit dem Stoff arbeiten, um ihn im Gedächtnis zu behalten: Aufgaben oder Projekte dazu erledigen oder Dritten darüber berichten.
  6. Lernt man etwas Neues, sollte man versuchen es mit dem bereits vorhandenen Wissen zu verbinden.
  7. Es gibt verschiedene Lerntypen, etwa den auditiven, visuellen oder kinästhetischen. Demnach sollten Lernmaterialien zum Hören, Ansehen oder Erfahren ausgestaltet sein.
  8. Lernerfolg planen: Arbeitszeiten und Pausen festsetzen, Zeitplan erstellen.
  9. Lernort/ Lernzeit festlegen und Lerngruppen bilden.
  10. Weitere Lerntechniken: Speed Reading, Powerlearning, Hyperlernen, Kettentechnik, Loci- Methode, Kennworttechnik, Ankersystem Lerntechnik, Memorysystem Lerntechnik, Major System Lerntechnik, Binaural Beats Lernmethode

c) Einer von vielen Experten – Jim Kwik

ist ein weithin anerkannter Experte in der Welt des speed-reading , memory improvement, Gedächtnisleistung und beschleunigten Lernens. Zwei Jahrzehnte lang hat er als mental coach gearbeitet. Darunter waren Studenten und Senioren, Unternehmer und Ausbilder und Berater für viele der weltweit führenden CEOs und Berühmtheiten. Seine beeindruckende brainpower Leistungen haben ihn zu einem gefragten Trainer für Top-Unternehmen wie Nike und Harvard gemacht. Seine Arbeit ist in diversen Medien vorgestellt und diskutiert worden, darunter war auch sein New York Times Bestseller-Buch, “Use Your Brain to Change Your Age”. Die meisten Leute Lesen eine Text durchschnitlich 200-250 Wörter pro Minute (WPM). Kwik erreicht eine Lesegeschwindigkeit von etwa 500 wpm und selbstverständlich kann er sich daran erinnern, was er liest.

Comments are closed.